Deutsche Beamte Bei Texten

Wie meine reise nach japan reisen Grenzwert berechnen für android

In Amerika und Mitteleuropa wird die violette Farbe in der Prüfung wie unangenehm, besonders von den Intellektuellen und den Menschen der Kunst abgelehnt. Hingegen haben, aus 1000 Iranern 450 unter zwei am meisten Lieblingsfarben violett genannt. Die ethnologischen wissenschaftlichen Expeditionen, die die Überprüfung unter den Indianern zentralen Brasiliens und unter den Negern Afrikas durchführten, nicht berührt vom kulturellen Einfluss, haben festgestellt, dass die violette Farbe dort am meisten beliebt ist. Selb ist es unter den Völkern Mittleren und Entfernten Ostens bestimmt, wo die sinnliche Erregbarkeit und das Streben zur erotischen Identifizierung wesentlich anschaulicher geäußert sind.

Selb, wer beide diese Farben ablehnt, auch kann den gespannten Druck (- grün) und der abärgernden Anregung (- gelb) grösser nicht ertragen. In diesem Fall ist der Ehrgeiz von der neurotischen Angst so abgebremst, was auffällt es ist die gleichgültige und nachlässige Manier des Verhaltens betont.

Die schöne Gabe der Natur – die Fähigkeit des Menschen, die Welt zu sehen, die von allen Farben des Regenbogens geschmückt ist. Die Menschen so haben sich an dieses Wunder gewöhnt, was sich darüber nicht verwundern. Außerdem, sind geneigt, die Farbe für die objektive Eigenschaft der Gegenstände zu halten.

Die Vernichtung ist – der objektiven Gegenteile, mystisch, magisch, zauberhaft, fähig subjektiv, das Gegenteil zwischen dem Wunsch und der Wirklichkeit zu zerstören, es ist die violette Farbe. Darin seine Zauberei, und diese Zauberei – sein Zauber.

Es ist rot, – blau ist eine innere Anregung, die geistige Eingebung, d.h., dass man Wörter äußern kann: die Herzlichkeit, die Herzlichkeit. Es ist die Lieblingsfarbe Schritt, dessen Bilder das Thema der Herzlichkeit oft berühren. Deshalb in den Bildern kehrt er zur Darstellung der jungen Paare, des Blumenstraußes und der Stunden, wie des Symbols verwendet oder der vertanen Zeit ständig zurück. Man kann erwarten, dass das Gewand Jungfrau Marija, der Menschen vor dem Gott, - auch rot ist, – der blauen Farbe, der Farbe der Herzlichkeit und der Herzlichkeit.

Verschiedene Schattierungen der grünen Farbe führen die Vielfältigkeit die Beziehung zu sich vor. Rein, wie der Kristall, hart, – die grüne Farbe die Menschen bevorzugen, die zu sich die harten Forderungen vorlegen, erheben die Ansichten zum Prinzip und streben nach seiner Beachtung mit der unversöhnlichen Reihenfolge. Sich selbst treu zu bleiben, selbst die gewählte Verpflichtung einzulösen, schneller, sich mit der Kränkung zurückzuziehen, als zu kapitulieren und verwendet zu werden, - es fordert der Stolz, – grün selbst der Regelung. Es eigentlich die höchste Stufe der willenstarken Anstrengung, aber legt es die übermäßig hohen Forderungen zum nervösen vegetativen System vor, da die ausreichende Entspannung fehlt.

In den Kategorien der Zeit äußert der Grüne die erstarrende Dauer, gelb entspricht der unbestimmten Zukunft und den noch nicht verwirklichten Möglichkeiten hingegen. Gelb ist es angeregt – intensiv strebt nach dem Ausgang, das heißt vorwärts, zur erwarteten besten Zukunft.

Während sich die Verwirrungen im Umfang der blauen und roten Farben (werden die Ruhe und in Form von den Erkrankungen herzlich – gemäß- besonders gezeigt, die Anstrengung (grün) und die Entspannung (gelb) hauptsächlich zu den Magen-Darmerkrankungen verhalten. Aus diesem Grund decken die Patienten mit der Neigung zu den Krämpfen der glatten Muskulatur (magen-darm-, bitter und der Wege) die spezifische Präferenz der grünen und gelben Farben oft auf.

Viele Menschen, die zur Anregung nicht ertragende es im Laufe von der langwierigen Zeit geneigt sind, bevorzugen dunkel – die blaue Farbe. Sie suchen der Ruhe, der Entspannung und der Erholung. Ihr Ziel – die Möglichkeit zu haben, und die Harmonie Frieden zu halten. Da ihr Allgemeines, psychisch und – der nervöse somatische Zustand die anregenden Einwirkungen mehr nicht erträgt, so lehnen sie die anregende rote Farbe ab.

Wenn solcher Zustand langwierig fixiert wird, – sagen wir, die Anstrengung, wenn der Patient viel zu oft bevorzugt, – der grünen Farbe, so legt er übermäßig sich physisch, sowie die Überforderungen zu nervös – der somatischen Zähigkeit vor. Kaum tritt der Zustand der Erschöpfung, der Patient lehnt, – die grüne Farbe wie nicht sympathisch ab., – grün scheint es ihm jetzt von der kalten, strengen, giftigen Farbe.